Mountainbike - Juni, 2018

Eselsweg mit dem MTB

Der Eselsweg durch den wunderschönen Spessart - immerhin das größte zusammenhängende Waldgebiet in Deutschland - mit einer Länge von 111 km führt von Schlüchtern im hessischen Main-Kinzig-Kreis in Richtung Süden bis zum bayerischen Grossheubach bei Miltenberg am Main.

Am 30.05.2018 setzten wir (15 Teilnehmer von 15 bis 64 Jahren) uns in Niederaula mit unseren Fahrzeugen in Richtung Schlüchtern in Bewegung. Ein gute Stunde später sattelten wir am dortigen Bahnhof, dem Startpunkt unserer Tour, zu unserer 2-tägigen Tour auf.

Als erstes kleines Zwischenziel konnten wir die "Bellinger Warte" sehen. Sie liegt ein paar Meter abseits des offiziellen Eselsweges und ermöglicht einen schönen Blick ins Kinzigtal. Weiter ging es Richtung Seidenroth. Danach erreichten wir recht bald den Alsberger Golfplatz um kurz darauf erstmalig länger in den Spessartwald einzutauchen. In Mernes genossen wir nochmal einen schönen Ausblick, bevor es wieder in den Wald ging, bis wir nach Lettgenbrunn kamen. Ein großes und bekanntes Ausflugsziel erreichten wir nach abwechslungsreichen Wegen und Trails mit dem "Wiesbüttsee", wo wir Mittagspause machten und kurzzeitige Schauer an uns vorbeiziehen ließen.

Trotz sehr schlechter Wetterprognosen blieben wir glücklicherweise trocken. Nach der Pause ging es nochmal am Waldrand oberhalb von Wiesen vorbei. Es bot sich ein freier Blick in die schöne Hochspessartlandschaft. Danach drangen wir immer tiefer in den Wald ein und Panoramablicke wurden höchst selten. Nach etlichen kurzen und längeren Trailabschnitten erreichten wir am frühen Nachmittag unser Hotel in Heigenbrücken, wo wir den ersten Tag abschlossen.

Am nächsten Morgen stiegen wir wieder auf den eigentlichen Eselsweg auf und erreichten über etliche Bergkuppen Weibersbrunn, wo wir die A3 überquerten und kurz danach das Forsthaus Echterspfahl erreichten. Hier gab es eine kleine Stärkung, da dieses Forsthaus eigentlich eine kleine Gaststätte ist und für längere Zeit die letzte Einkehrmöglichkeit entlang des Eselsweges war.

Anschließend ging es durch herrliche Wälder, bis wir die Autobahn bei Rohrbrunn nochmals querten. Ab hier ging es fast nur noch im Wald voran bis unserem Endziel,  dem "Kloster Engelberg" bei Großheubach bzw. unserer Unterkunft in Miltenberg. Der weitere Weg führte uns vorbei am abgelegenen Hundsrückhof über viele kleine und flowige Trails, die einfach nur zum Genießen waren bis zum Franziskanerkloster Engelberg. Hier gab es dann eine kühle Stärkung und "viel für das leibliche Wohl".

Hinunter nach Miltenberg führte dann eine lange Treppe, die besser geschoben werden sollte. Den Bahnhof in Miltenberg am Main erreichten wir entlang des Radweges im Ort.

Unversehrt erreichten alle 15 Teilnehmer im Alter von 15 bis 64 Jahren so das Ziel.

Für die wieder mehr als gelungene Tourenauswahl und alle organisatorischen Dinge danken wir „Holger & Holger“ an dieser Stelle.

Tourdaten:
gefahren - 2 Tage mit rd. 120 km, 2.400 Hm


Zurück nach oben

Sektion Bad Hersfeld e.V.

Unsere Sektion wurde 1950 gegründet und hat derzeit ca. 800 Mitglieder. Damit sind wir momentan der drittgrößte Verein in Bad Hersfeld.

Informieren Sie sich von unserem aktiven Vereinsleben und sprechen uns persönlich auf unserer Geschäftsstelle an.

Anfahrt

Geschäftszeiten

Mittwochs von 16:30Uhr bis 18:30Uhr

Adresse

Deutscher Alpenverein
Sektion Bad Hersfeld e.V.
Am Berg 3
D-36251 Bad Hersfeld
+49.6621.78333
+49.6621.6401350